Die Computer-Ratgeber der Stiftung Warentest

Willkommen bei Bytetest.de.

Sie interessieren sich für meine Bücher? Bisher sind drei Ratgeber bei der Stiftung Warentest erschienen:

Titelbild_bildbearbeitung"Bildbearbeitung ganz einfach" zeigt Ihnen, wie Sie Bilder verwalten und bearbeiten.

Denn schnell sammeln sich auf der Speicherkarte der Digitalkamera und der Festplatte des Computers Tausende Schnappschüsse an. Wie man die übersichtlich verwaltet, mit wenig Aufwand das Beste aus den Bilddateien herauskitzelt und die Fotos spannend präsentiert, zeigt dieser reich bebilderte Ratgeber. Und das völlig kostenlos, denn wir beschreiben die beliebtesten Gratisprogramme aus dem Bildbearbeitungsbereich.

So erklären wir das Sichten und verwalten Sie Fotos mit Google Picasa und stellen auch die Bildbearbeitung mit Picasa vor. Doch die Stärken von Picasa liegen eindeutig in der Bildverwaltung. Im Vergleich zu anderen, umfangreicheren Programmen ist Picasa leichter zu benutzen, die Einarbeitungszeit ist deshalb gering.

Zur Bildbearbeitung sollte man eher zu Paint.Net greifen. Allerdings wird das Programm erst richtig leistungsstark, wenn einige Zusatzprogramme (Plug-Ins) installiert sind. Wir beschreiben die Installation und die Bildbearbeitung von Korrektur über mehrere Ebenen, schärfen von Bildern, Bild beschneiden, Fotos drehen und rotieren, die perspektivische Korrektur, Kratzer und Risse entfernen, sowie ein paar "künstlerische Bearbeitungsmöglichkeiten wie Objekte entfernen, Texte einfügen, zwei Bilder übereinanderlegen, sowie die Bildmontage. Sie lernen, wie man die Farbe eines Objektes austauscht, eine Wasserspiegelung einfügt, Mosaike und Kaleidoskope erstellen. 

Inhaltsverzeichnis_BildbearbeitungDas dritte vorgestellt Programm ist IrfanView. Das Bildbetrachtungsprgoramm ist besonders stark bei der Stapelverarbeitung, also bei der gleichzeitigen Bearbeitung von mehreren Fotos. Auch hier sollte man zunächst ein paar Plug-Ins installieren.

Auch mit IrfanView kann man Fotos bearbeiten, wie zeigen die wichtigsten Möglichkeiten wie drehen, spiegeln, rotieren usw. Ausführlich wird dargestellt, wie man Fotos in einem Rutsch umbenennt, verkleinert, oder auch eine Diaschau erstellt. Es eignet sich auch gut für die Erstellung von Wasserzeichen und verfügt noch über eine ganze Reihe weiterer Funktionen.

Zum Schluß stellen wir praktische Spezialistenvor. Dazu gehören Luminance HDR, mit dem man sehr gut High-Dynamic-Range Fotos herstellen kann. PicPick ist ein Spezialist für Bildschirmfotos, ShiftN spezialisiert für stürzende Linien und der Image Composite Editor Experte in Sachen Panoramafotos.

Der Ratgeber in der 2. Auflage komplett überarbeitet worden.
208 Seiten
Format: 16,8 x 22,5 cm
ISBN: 978-3-86851-211-3
Erscheinungstermin: 20. September 2011

Register_bildbearbeitung_1

Register_bildbearbeitung_2

Register_Bildbearbeitung_teil3

Mehr Infos auch auf der Seite der Stiftung Warentest. Dort kann man sich auch eine Leseprobe herunterladen, sowie das Buch bestellen.


 

Inhaltsverzeichnis des Ratgebers "Bildbearbeitung ganz einfach"

Hier ein kleiner Überblick, über die Themen im Buch:

Inhaltsverzeichnis_Bildbearbeitung

 

Bilderdownload für Ratgeber

Im Buch gibt einige Beispiele, anhand denen man die unterschiedlichen Funktionen der Programm erklärt bekommt. Damit Sie nicht Ihre eigenen Fotos beim ersten Versuch wohlmöglich zerstören, und um die Umsetzung besser zu verstehen, bieten wir einige Fotos aus dem Buch zum Download an, so dass genau mit den im Buch beschriebenen Fotos erst einmal völlig stressfrei üben können, bevor Sie sich an Ihre Fotos machen. 

Den Downloadbereich finden Sie hier.

 
Suche
Infos